Ratschen
3 Artikel gefunden

Ratschen

Ratschen sind Werkzeuge in der Montagetechnik zur handbetriebenen Montage und Demontage von Verbindungselementen, wie typischerweise Schraubverbindungen mit Sechskantschrauben und -muttern, aber auch Torx-Verbindungselemente und solche mit Innensechskant lassen sich mit Ratschen manipulieren.

Sie haben einen kompakt bauenden Kopf und einen rechtwinklig zum Kopf angeordneten Ratschengriff. Deshalb bieten sie durch den vorhandenen Hebelarm besonders viel Feinfühligkeit und viel Drehmoment bei wenig Kraftaufwand.

Diese Werkzeuge verfügen über eine 1/2-Zoll- oder 3/8-Zoll-Vierkant-Steckverbindung, auf die, je nach Anwendungsfall, der passende Steckeinsatz aufgesteckt werden kann. Die Eignung einer Ratsche für die Montage und Demontage eines bestimmten Verbindungselementes hängt damit schließlich von dem verwendeten Steckeinsatz ab.

Die überwiegende Anzahl der Ratschen ist mit einer Vorrichtung zur Umkehrung der wirkenden Drehrichtung versehen, um das Werkzeug sowohl für Montage (Rechtsdrehung = Anziehen bei Norm-Rechtsgewinde), als auch für Demontage (Linksdrehung = Lösen bei Norm-Rechtsgewinde) verwenden zu können.

Eine umkehrbare Ratsche kann auch für Schrauben mit Linksgewinde zur Montage verwendet werden. Eine Feinverzahnung in der Ratsche bietet dabei den teilweise entscheidenden Vorteil, dass sie aufgrund ihrer feinen Teilung der Zahnung auch zur Montage von verwinkelt und damit schwer zugänglichen Verbindungselementen bestens geeignet sind. So reicht bei einer Feinverzahnung bereits ein Drehwinkel von wenigen Grad, typischerweise 5 Grad aus, um die nächste Rastung zu erreichen und das Verbindungselement so Stück für Stück an seiner Auflagefläche festziehen zu können.