Versandkostenfrei ab 50€(DE)
100 Tage Rückgaberecht
Rechnungs- & Ratenkauf

SOS! Ist der Geburtstag noch zu retten?

Die schönsten DIY-Ideen für ein Last-Minute-Geschenk

Hilfe! Großalarm. Der Kalender ist rot! Geburtstag und du stehst da und hast kein Geschenk. Willkommen im Club. Das hab ich auch schon hinbekommen. Jetzt mach bloß nicht den Fehler und kaufe noch schnell einen Gutschein. Und das gilt ganz besonders, wenn es sich um ein Geschenk für einen Lieblingsmenschen handelt.

Dann versuche lieber im Handumdrehen noch etwas selbst zu basteln. Das geht. Ich bin ziemlich gut im Improvisieren und habe auch unter Zeitdruck schon das ein oder andere DIY-Geschenk aus dem Hut gezaubert.

Schau dir doch mal meine Vorschläge für Last-Minute-Geschenke an. Damit hatte ich schon Erfolg und die sind leicht zu machen. Ich drück dir die Daumen, dass du die Kurve noch kriegst.


Inhalt

  • Ein SOS-Geschenk kann geburtstagsrettend sein
  • Die Top 8 Last-Minute-Geschenke für Selbermacher
  • Rettungsplan-Übersicht

8 SOS-Geschenke

Ein SOS-Geschenk kann geburtstagsrettend sein

Besonders unsere Lieblingsfrauen nehmen es gern mal übel, wenn "Mann" sie zum Geburtstag mit einem lieblosen Geschenk überrascht. Vielleicht spricht nicht mal etwas dagegen, einen Wellness-Gutschein zu verschenken oder ein teures Parfüm. Nur fehlt da einfach noch das gewisse Etwas.

Letztendlich können sich die meisten alles selbst kaufen und wünschen sich vor allem, dass man sich Gedanken gemacht und ein originelles Geschenk ausgesucht oder gar selbst gemacht hat. Vielleicht hast du auch schon ein paar gute Ideen, aber so kurz vor dem Geburtstag ist vieles nicht mehr umsetzbar. Ein selbstgemachtes SOS-Geschenk dagegen schon.

Das bekommt auch nicht jeder. Es ist einzigartig und kann viel Freude bereiten. Das fängt schon beim Basteln an. Ein DIY-Geschenk macht nämlich gleich doppelt Spaß.

Schenke deiner Frau lieber etwas Originelles oder Selbstgemachtes

Die Top 8 Last-Minute-Geschenke für Selbermacher

Du hast dich entschieden auf die Schnelle noch ein SOS-Geschenk selbst anzufertigen? Dann komm in die Pötte. Hier sind meine besten Ideen:

DIY-Spardose aus Bilderrahmen

Bilderrahmen-Spardose

Deine Partnerin spart auf etwas Besonderes? Dann ist eine DIY-Spardose genau das Richtige für sie.

Du brauchst:

  1. Einen tiefen Bilderrahmen (am besten SANNAHED von IKEA)
  2. Feine Handstichsäge alternativ ein Cuttermesser
  3. Akkubohrschrauber und Bohrköpfe
  4. Lineal oder Zollstock
  5. Laubsäge
  6. Ein schönes Foto
  7. Eine Platte Bastelsperrholz
  8. Leim
  9. Schraubzwingen

Und so machst du daraus eine Spardose:

  1. Entferne alles aus dem Bilderrahmen und klemme ihn mit einer Schraubzwinge an deiner Werkbank fest.
  2. Zeichne dir dann oben ein Viereck an, durch das später die Münzen fallen sollen.
  3. Nimm deinen Akkubohrschrauber und bohre an jedem Ende des Ausschnitts ein Loch in den Rahmen. Dort kannst du mit der Stichsägeanfangen, den Ausschnitt auszusägen. Wenn du keine so feine Handstichsäge hast, kannst du auch ein Cuttermesser benutzen.
  4. Lege den Bilderrahmen jetzt auf die Sperrholzplatte und zeichne einmal drumherum. Das wird die Rückwand. Die schneidest du dann mit einer Laubsäge aus.
  5. Klebe dein Bild mit Leim auf die Rückwand. 
  6. Lege deine Glasplatte in den Bilderrahmen. Danach streichst du etwas Leim auf die Rückseite und legst die Rückwand darauf. Die befestigst du dann mit Schraubzwingen.
  7. Warte eine Stunde und entferne die Schraubzwingen und: Tadaaa! fertig ist deine Spardose.

Jetzt hast du ein Geschenk, das schon sehr bald noch mehr Wünsche wahr werden lässt. Wenn du ganz clever bist, wirfst du da auch heimlich mal was rein.

Ohrringhalter

Hat deine Frau viele Ohrringe? Dann habe ich eine tolle Idee: Ohrringhalter aus einem Ast. Ich habe letztes Jahr unseren Flieder zurückgeschnitten. Flieder hat richtig schönes Holz, das auch innen etwas violett ist.

Ich habe den Ast mit der Kappsäge zuerst in dünne Holzscheiben geschnitten. Auf einer Seite habe ich Haken zum Aufhängen befestigt. In die andere Seite habe ich Haken hineingeschraubt. Meine Frau liebt diese Ohrringhalter. 

Tipp: Du kannst so auch Ohrringe besonders schön verschenken. Nicht nur an deine Frau, auch deine Mama oder deine beste Freundin wird sich über so ein Geschenk freuen.

DIY-Ohrringhalter für deine Frau
Glücksbonbons im Glas

Glücksbonbons im Glas

Es müssen nicht immer die aufwendigsten Dinge sein, die dem Beschenkten ein breites Lächeln entlocken. Manche freuen sich auch über kleine Geschenke. Du hast noch Süßigkeiten zu Hause?

Dann habe ich einen Tipp für dich! Nimm ein leeres Einmachglas und fülle es bis oben hin mit Smarties. Dann schreibst oder druckst du ein Stück Papier mit einer Anleitung aus. Die Anleitung ist natürlich für die Smarties. Für jede Farbe schreibst du einen passenden Anwendungszweck, z. B. blau: „Wenn du mal traurig bist“.

Das ist für mich immer das absolute Notfallgeschenk und du kannst es ganz persönlich gestalten. Klebe die Anleitung noch auf das Glas und gib ihm mit einer Schleife den letzten Schliff. Fertig!

Wer ist es? – Familienedition

Kennst du „Wer ist es?“ Das ist ein Spiel für zwei Personen. Die Spielregeln sind ganz einfach: Jeder der beiden Spieler hat ein Brett mit Bildern von Personen vor sich. Beide ziehen eine Karte mit einer Person darauf und der andere muss erraten, welche Person der Gegner hat.

Es dürfen aber nur Ja-Nein-Fragen gestellt werden. Beispiel: „Hat deine Person eine Glatze?“ Ist die Antwort „Nein“ können gleich alle Personen mit Glatze auf dem Brett zugeklappt werden. So kommt man der Antwort immer näher. So weit verstanden? Alles klar!

Dieses Geschenk war ein richtiges Highlight für meine Frau. Ich sehe jetzt noch ihren verdutzen Gesichtsausdruck, als sie das Brett das erste Mal aufgeklappt hat und die Gesichter verschiedener Familienmitglieder zu sehen waren. Wie baut man das jetzt aber? 

Wer ist es - Familienedition
Materialliste für dein DIY-Wer ist es

Du brauchst:

  • drei MDF-Platten in A3 (420 x 297 x 4 mm) 
  • Mini-Scharniere
  • einen Drucker
  • Schere (ich empfehle dir unsere Universalschere)
  • Kleber
  • Bilder deiner Familienmitglieder
  • Sekundenkleber
  • optional: Farbe und Lackierpinsel
  • Bleistift und Lineal

So geht's (am Beispiel von 10 Familienmitgliedern):

1. Drucke die Fotos deiner Familienmitglieder je 2 x als Kärtchen auf Papier in Größe 5 x 5 cm aus.

2. Drucke sie dann noch mal je 2 x auf Kärtchen in Größe 7 x 5 cm aus. Nimm hier am besten dickeres Papier.

Schritt 1: Bilder der Familie ausdrucken

3. Markiere dir auf der einen Platte 4 Reihen mit je 5 cm Breite. Säge sie aus, das geht am besten mit einer Laubsäge.

4. Zeichne dir dann an jeder Reihe alle 5 cm eine Markierung und säge 5 x 5 cm breite Plättchen aus.

Schritt 2: Plättchen ausschneiden

6. Auf diese klebst du je ein Foto eines Familienmitglieds.

7. Klebe dann mit dem Sekundenkleber ein Mini-Scharnier an jedes Plättchen und achte darauf, dass der Zapfen unten über das Plätten hinausragt.

Schritt 3: Scharniere an die Plättchen kleben

8. Lege die Hälfte der Plättchen auf eine der übrigen MDF-Platten und schau, wie du sie anordnen möchtest.

9. Klebe sie am offenen Scharnier auf der Platte fest und teste, ob sich die Scharniere gut öffnen und schließen lassen.

Schritt 4: Plättchen auf Platte kleben

Fertig! Wir lieben unser Familien-Wer-ist-es? und spielen auch seit Jahren damit!

Kerzenhalter aus Baumstamm oder Kantholz

DIY-Kerzenhalter

Meine Frau liebt Kerzen. Deshalb ist der Winter auch ihre liebste Jahreszeit. Und es sind immer mehr Kerzen im Haus als Halter. Trifft auf deine Partnerin auch zu? Dann habe ich eine schnelle Geschenkidee für dich.

Du brauchst:

  1. Reste von einem Kantholz (mind. 5 cm dick) oder einen dicken Ast
  2. Forstnerbohrer
  3. Akku-Bohrschrauber
  4. Kappsäge oder Feinsäge

So geht's:

Schneide das Holz in Stücke, die länger als hoch sind. Stelle sie dann aufrecht auf und spanne sie in deine Werkbank ein. Nimm dir Kerzen zur Hand, die später in den Halter passen sollen.

Halte die Forstnerbohrer an die Unterseite der Kerze und wähle den aus, der etwas größer als deine Kerze ist. Statte deinen Akku-Bohrschrauber mit dem Forstnerbohrer aus und bohre dann von oben mittig in das Holz. Bohre etwa ein Drittel so tief, wie der Halter hoch ist.

Und fertig ist dein SOS-DIY-Kerzenhalter.

Fotowürfel als DIY-Geschenk

Holzwürfel mit Bildern

Du hast noch Holz im Keller und noch Farbe in der Druckerpatrone? Dann schau dir mal diese Geschenkidee an:

Ich hatte noch einen Kantholzpfosten im Keller und aus dem habe ich einen Bilderwürfel gemacht. Der Pfosten hatte eine Breite von 7 cm. Mit der Kappsäge habe ich dann ein 7 cm langes Stück abgeschnitten.

Anschließend habe ich 6 schöne Familienfotos aus dem letzten Urlaub ausgedruckt und mit Leim aufgeklebt. Später bin ich noch mal mit farblosem Bastelleim drübergegangen, damit das Papier etwas geschützt ist. Meine Liebste hat sich sehr gefreut und der Fotowürfel thront jetzt auf dem Nachttisch.

Magnethalterung

Zugegeben, das war eher ein Geschenk für mich selber. Bei uns zu Hause koche ich nämlich hauptsächlich. Ich bin sehr chaotisch, und beim Kochen verschwindet dann auch mal schnell das Messer oder der Schneebesen und ist unauffindbar, bis das Essen fertig ist.

Abhilfe hat mir da eine Magnethalterung für die Küche gebracht, und die zu bauen ist simpel:

Du brauchst:

  1. Forstnerbohrer 20 mm
  2. Akku-Bohrschrauber
  3. Scheibenmagnete 20 x 3 mm
  4. Sekundenkleber
  5. ein Stück Holz, das du noch im Keller liegen hast
  6. Bleistift
Magnethalter für Besteck
Bohre mit dem Forstnerbohrer Löcher in die du dann die Magnete versenkst

Und so geht's:

  1. Spanne das Holzstück in deine Werkbank ein, damit es gut sitzt.
  2. Statte dann deinen Akku-Bohrschrauber mit dem Forstnerbohrer aus.
  3. Lege dir die Magneten auf das Brett, so wie sie später darin versenkt werden sollen, und zeichne mit einem Bleistift drumherum.
  4. Nimm dann die Magnete weg und bohre die Löcher mit dem Forstnerbohrer 3 mm tief in das Holz.
  5. Fülle dann etwas Leim in die entstandenen Löcher und drück die Magnete hinein. Wisch den Leim, der überquillt, gleich ab, später musst du ihn sonst abschleifen.

Fertig ist deine Magnethalterung! Such dir in der Küche einen schönen Platz und freu' dich daran, dass du deine Küchenutensilien immer zur Hand sind.

Pegboard

Ich bin ein Riesenfan von Pegboards. Was das ist? Pegboard ist Neudeutsch für „Stecktafel“ oder „Lochwand“. Und das Tolle an diesen Teilen ist, dass du sie quasi für alles benutzen kannst. Wenn deine Frau gerne näht, kann sie damit ihre Nähutensilien sortiert aufbewahren.

Wenn sie lieber Ordnung in der Küche will, häng es in der Küche auf, und wenn deine Frau bei euch die Handwerkerin ist, kann sie es in der Werkstatt benutzen. Klingt gut? Dann bau ihr doch ein Pegboard. Im Pegboad- Blogeintrag erkläre ich dir, wie das genau geht.

Rettungsplan-Übersicht

In diesem Beitrag hast du erfahren, wie du den Geburtstag doch noch retten kannst. Egal, für welche kreative Idee du dich entscheidest:

  • DIY-Spardose
  • DIY-Kerzenhalter
  • Foto-Würfel aus Holz
  • DIY-Ohrringhalter
  • Glücksbonbons im Glas
  • Magnethalterung
  • Pegboard oder
  • ein selbst gestaltetes Spiel

Ich bin mir sicher, es wird gelingen. Kaufe nicht schnell noch irgendwas. Do it yourself! Das ist ganz leicht und geht superschnell. Viel Spaß euch beiden und frohe Weihnachten.


Mehr gefällig? Hier gibt's weitere Tipps und Tricks