WAS TUN BEI SCHIMMELBEFALL?

SCHIMMEL ERKENNEN, BESEITIGEN UND VORBEUGEN!

Nehmen Sie einen muffigen Geruch wahr und haben dunkle Flecken an der Wand entdeckt?

Dann sollten Sie schnell reagieren! 

Um Schimmel gezielt zu behandeln, müssen Sie die Ursache erkennen, den Schimmel gezielt behandeln und für die Zukunft vorbeugen!

Der häufigste Grund von Schimmelbefall ist eine zu hohe Feuchtigkeit. Feuchtigkeit kann durch feuchte Wände, undichte Wasserleitungen, Bau- oder Sanierungsmängel, eine schlechte Wärmedämmung aber auch durch falsches Lüften und Heizen entstehen.

Bei Schimmel handelt es sich meist um dunkle Flecken. Typische Stellen sind Fensterleibungen, Silikonfugen im Bad, Ecken an den Außenwänden oder Wände hinter Möbeln.

Mit einem Schimmelpilz besteht ein erhebliches Gesundheitsrisiko. Es kann zu Atemwegsbeschwerden oder Allergien führen. Weitere typische Symptome können chronischer Schnupfen, gerötete Augen, Niesen und Ausschläge auf der Haut, sowie Husten, Müdigkeit oder Reizung der Schleimhäute sein.


Optimale Raumtemperatur:

  • Wohnräume: 20-23 °C
  • Schlafräume: 17-20 °C
  • Küche: 18-20 °C
  • Badezimmer: 20-23 °C

Mit einer Stoßlüftung von 10 bis 15 Minuten, bei der die Fenster komplett geöffnet sind, wird ein Austausch der gesamten Raumluft bewirkt.


DIE RICHTIGE BEHANDLUNG MIT DEM "SCHIMMEL ENTFERNER"

Der Schimmel-Entferner eignet sich für Verfärbungen durch Lebensmittel, Stockflecken und Schimmel.

Sanitärbereich, Schwimmbad, Sauna, Wände, Decken, Außenbereich, Kellerräume, Hausmauern, Holz, Kunststoff.

Keramikfliesen glasiert, Keramikfliesen unglasiert, Feinsteinzeug, Zementfugen, Marmor, Granit, Hartgestein, Cotto.

Die Oberfläche darf nicht vorbehandelt werden.

Den Schimmel-Entferner mit etwa 10 cm Abstand auf die zu behandelnde Fläche aufsprühen. Die Einwirkzeit beträgt 20 Minuten. Anschließend mit klarem Wasser abspülen. Handelt es sich um einen besonders starken Schimmelbefall, kann die Anwendung nach 10 Minuten wiederholt werden.

Je nach Saugfähigkeit der Oberfläche reicht der Schimmel-Entferner für ca. 5-10 m² aus.

GEZIELTE VORBEUGUNG MIT DER ANTI "SCHIMMEL IMPRÄGNIERUNG"


Schimmel ist sehr hartnäckig und kann nach einem ersten Entfernen schnell wieder erscheinen. Deshalb ist es wichtig, die behandelte Oberfläche nochmals nachzubehandeln und für die Zukunft vorzubeugen.

Die Anti-Schimmel Imprägnierung ist geruchslos und transparent. Sie dient als Schutz vor erneutem Schimmelbefall, Pilzen und Sporen. Sie bietet Langzeitschutz und reduziert die Feuchtigkeitsaufnahme.

Für jeden Raum, wie Wohn- oder Schlafräume, Küche, Bad, Keller

Mauerwerk, Putz, Stein, Gips, Holz, Fugen, gestrichene und tapezierte Wände

Die zu behandelnde Fläche muss vor dem Imprägnieren gereinigt werden. Nachdem die Fläche getrocknet ist, die Imprägnierung gleichmäßig aufsprühen. Behandeln Sie die Stelle großzügig. Nach dem Abtrocknen kann die Fläche, je nach Bedarf, weiter behandelt werden, ob streichen, tapezieren oder einfach so belassen.

Je nach der Saugfähigkeit des Untergrundes reicht der Inhalt für 6-10 m² aus.