Schutzschilder

Mit einem Schutzschild schützen Sie Ihr Gesicht vor kleinsten Partikeln wie Splitter oder Staub. Ergänzend können Sie unter dem Schutzschild noch eine Atemmaske tragen. Sinnvollerweise sollten Sie ein möglichst durchsichtiges Schild benutzen, das sich am Kopf befestigen lässt und nicht gehalten werden muss. Der Kunststoff, aus dem die Schilder produziert werden, hält sogar Spritzer gefährlicher Chemikalien ab.

Schutzschilder

Zum vollständigen und umfassenden Arbeitsschutz gehören in vielen Branchen neben spezieller Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhen auch ein Gesichts- und Kopfschutz. Meist entsprechen die Kopfschutzhilfsmittel vorgeschriebenen Sicherheitsnormen. Schutzvorrichtungen wie Gesichtsmasken oder Helme aus unserem Onlineshop entsprechen gängigen Sicherheitsstandards und bieten teilweise praktische Zusatzfunktionen. Unsere Schutzhelme, Gesichtsgläser, Schweißermasken oder Anstoßkappen genügen höchsten Ansprüchen und bestehen aus hochwertigen Materialien wie Polyethylen oder Polycarbonat. Selbstverständlich müssen Sie dem zu bearbeitenden Werkstück Ihr Gesicht zuwenden, was die empfindlichsten Wahrnehmungsorgane gefährden kann; Augen, Mund, Nase und Ohren.

Idealerweise sollten Sie sich aus unserem Sortiment ein Schutzschild aussuchen, um Ihr Gesicht vor Gefährdungen zu schützen. Falls Ihr Schutzschild durch glühende Kleinteile beschädigt wurde, die Oberfläche sehr verkratzt, die Scheibe gerissen oder am Rand abgebrochen ist, kann es problemlos ausgewechselt werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass es auch Arbeiten an Arbeitsplätzen gibt, für die keine Helmpflicht besteht, aber das Tragen eines Kopfschutzes dennoch sinnvoll sein kann.

Das Schutzschild muss natürlich auch am Kopf befestigt werden, da die Hände frei beweglich bleiben sollen. Als fortschrittliche Lösung zeigt sich die Befestigung an einem Helm, der über eine Klappvorrichtung für das Schutzschild verfügt. Vorteilhaft ist die Zeitersparnis durch das nicht erforderliche Auf- und Absetzen der Kopfbedeckung mit dem Visier.