Stichsägen

Eine Stichsäge gehört in jede gut ausgerüstete Werkstatt. Bei einer Stichsäge können unterschiedliche Sägeblätter verwendet werden, um damit verschiedenste Materialien wie Holz, Stein oder Metall schneiden zu können. Sägeblätter existieren in unterschiedlichen Längen, Dicken und Breiten sowie für verschiedenene Werkstoffe.

Feine Schnitte mit der Stichsäge

Eine Stichsäge eignet sich durch ihr schmales Sägeblatt ideal, um Ausschnitte und geschwungene Formen an einem Werkstück herzustellen. Das Sägeblatt ist einseitig eingespannt und wird von einem Motor in Schwingung versetzt, die damit die Schnittbewegung ausführt.

Nützliche Infos zur Stichsäge
Eine Stichsäge ermöglicht sowohl gerade als auch runde, präzise Schnitte. Sie ist vor allem für relativ kurze Schnitte geeignet. Durch die Möglichkeit verschiedene Sägeblätter mit wenigern Handgriffen schnell zu wechseln, bietet sie sich für eine sehr große Anwendungsbreite an. So kann mit ihr sowohl Holz als auch Metall oder Kunststoff geschnitten werden.
Zusätzlich zur vertikalen Bewegung bewegt sich das Stichsägeblatt auch vor und zurück. Während der Abwärtsbewegung wird das Sägeblatt vom Werkstück wegbewegt. Am tiefsten Punkt angelangt bewegt sich das Sägeblatt zum Werkstück und schneidet es in der Aufwärtsbewegung. Dabei werden die Späne nach oben ausgeworfen. Späne, die nicht nach oben ausgeworfen werden konnten, werden anschließend in der Abwärtsbewegung durch die Entfernung vom Werkstück nach unten ausgeworfen. Der Pendelhub eignet sich sehr gut, um dicke Materialien zu schneiden, allerdings ist er nicht von Vorteil, wenn es um saubere, enge Kurvenschnitte geht.

Hochwertige Stichsägen in unserem Shop

Hochwertige Stichsägen erlauben das Sägeblatt gegen den Griff zu schwenken, so dass schräge Schnitte erzeugt werden können. Seien Sie bei der Verwendung von Sägeblättern eines anderen Herstellers vorsichtig, denn es ist möglich, dass sie nicht in die Aufnahmevorrichtung Ihrer Stichsäge passen. Wenn Ihre Stichsäge über eine Pendelhubfunktion verfügt, bewegt sich noch vor und zurück und erhöht so die Schnittgeschwindigkeit, wobei der Spanauswurf verbessert wird.

Moderne Sägen verfügen über die sogenannte „Blasfunktion“, die die Späne von dem Tisch befördert, damit der „Anriss“ erkennbar bleibt. Absolutes „High-Tech“ ist eine Laservorrichtung, mit der Sie ohne Anriss einen geraden Schnitt durchführen können. Sinnvolles Zubehör stellen seitliche Führungsschienen, zum Schnitt von parallelen Kanten, Kreislineale für die kreisrunden Ausschnitte und Anschlüsse für die Spanabsaugung dar.

In unserem Onlineshop führen wir unter anderem eine leistungsstarke Akku-Stichsäge des Herstellers HiKoki mit einer Schnittleistung von 135 mm und einem 18 Volt Li-ion Akku, der Ihnen eine 66%-ige längere Laufzeit garantiert. Die Säge verfügt unter anderem über eine Regelelektronik, werkzeuglosem Sägeblattwechsel, eine 4-stufige Pendelhubeinstellung, eine verwindungsfreie, nickelbeschichtete Aluminium-Grundplatte mit Schlüsselbox und einem starken Gebläse für eine freie Schnittspur mit Beleuchtung. Alternativ wäre vielleicht die Pendelhub-Stichsäge von DeWalt für Sie interessant. Sie bietet unter anderem einen Hochleistungsmotor mit Vollwellenelektronik, einen Sägeschuh mit Kunststoffauflage zum Schutz des Werkstückes, eine dreistufige Pendelhubsteuerung für saubere Schnittergebnisse und eine Hubzahlvorwahl über ein Rändelrad.