Grünbelagentferner

Grünbeläge können auf den unterschiedlichsten Oberflächen wie Holz, Stein, Kunststoff und Glas entstehen. Er bildet sich durch Regenwasser, das nur sehr langsam trocknen kann, da die Sonneneinstrahlung an den entsprechenden Stellen nicht ausreicht. Dass die Terrasse, der Garten bzw. allgemein der Außenbereich dadurch unansehnlich und ungepflegt wirkt ist selbsterklärend. Neben dem grünen Film, der auf Ihrer Terrasse anfällt, gilt zudem äußerste Rutschgefahr. Mit unserem Grünbelagentferner können Sie Ihren Außenbereich nun jedoch schnell wieder auf Vordermann bringen. Der Reiniger ist einfach anzuwenden, wirkt nahezu selbsttätig und ist säure- und chlorfrei. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Reiniger sehr materialschonend ist und zusätzlich vor Neubefall schützt. Sie können Ihren gereinigten Außenbereich somit noch länger genießen.

Wie ist der Grünbelagentferner anzuwenden?

Unser Grünbelagentferner ist ein Konzentrat und muss daher je nach Grad der Verschmutzung mit Wasser verdünnt werden. Zum Mischen eignet sich beispielsweise ein Messbecher. Bevor Sie mit dem Auftragen des Reinigers beginnen, entfernen Sie bitte dickere Verschmutzungen mit einer Bürste und stellen Sie sicher, dass die zu reinigende Fläche trocken ist. Achtung: nutzen Sie zur Reinigung bitte keinen Hochdruckreiniger, da dieser die Poren des Steins weiter öffnet und sich Verschmutzungen dort noch leichter absetzen können.

Das Grünbelagentferner-Wasser-Gemisch kann dann mit einer Druckspritze auf die betroffene Oberfläche aufgetragen werden und sollte mindestens 24 Stunden Zeit haben einzuwirken. Eventuelle Verschmutzungsreste können im Anschluss mit Wasser abgespült werden oder verschwinden beim nächsten Regen.

Wann wendet man Grünbelagentferner an

Die beste Zeit, um Oberflächen von Grünbelag zu befreien ist der Frühling. Es sollte ein regenfreier Tag gewählt werden, damit der Entferner genügend Zeit hat seine Wirkung zu entfalten.