Versandkostenfrei ab 50€(DE)
100 Tage Rückgaberecht
Rechnungs- & Ratenkauf

Winkelschleifer

Angezeigte Artikel: 21 von 77

Als Faustformel gilt: Für harte Werkstoffe sollten eher weiche Schleifscheiben verwendet werden und umgekehrt.

Beispielsweise brechen bei Schleifarbeiten an harten Werkstoffen mit weichen Schleifscheiben die sog. Schleifkörner wesentlich eher aus als bei harten Scheiben. Hierdurch kommt es dazu, dass immer wieder neue schnittige Körner zum Einsatz kommen. Dieser Vorgang wird als Selbstschärfemechanismus bezeichnet.

Beim Betrieb eines Winkelschleifers sollten einige Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Es ist wichtig, eine Schutzbrille, Gehörschutz und eine Staubmaske zu tragen, um Augen, Ohren und Atemwege vor Schäden zu schützen. Beim Schleifen oder Trennen von Materialien sollten auch Arbeitshandschuhe und eine Schutzkleidung getragen werden. Es ist auch wichtig, den Winkelschleifer korrekt zu halten und sicherzustellen, dass die Scheibe sicher angebracht ist, bevor man mit der Arbeit beginnt.

Der Preis für einen Winkelschleifer hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Leistung, Scheibendurchmesser, Marke und Zubehör. Ein guter Winkelschleifer kann zwischen 50 und 200 Euro kosten. Eine absolut empfehlenswerte Marken ist DeWALT.

Es gibt verschiedene Scheiben, die für unterschiedliche Materialien geeignet sind. Es ist wichtig, die richtige Scheibe für die jeweilige Anwendung zu wählen, da sich die Eigenschaften der Scheiben je nach Material unterscheiden können. Es gibt beispielsweise Scheiben für Metall, Stein oder Holz. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass der Winkelschleifer für die jeweilige Scheibe geeignet ist.

Die Scheibendurchmesser für Winkelschleifer variieren normalerweise zwischen 115 mm und 230 mm. Welcher Durchmesser geeignet ist, hängt von der Art der Arbeit ab, die durchgeführt werden soll. Auf Baustellen wird für schwere Trennarbeiten an Metall und Steinen oftmals ein leistungsstarker Zweihand-Winkelschleifer mit einer 230mm Trennscheibe eingesetzt. Im mechanischen Bereich wie beispielsweise in Werkstätten werden in der Regel verschiedene Arten von handlichen Einhand-Winkelschleifern mit Scheibendurchmessern zwischen 115mm - 125mm verwendet.

Die Leistung des Winkelschleifers wird in Watt angegeben und variiert je nach Modell. Die benötigte Leistung hängt von der Art der Arbeit ab, die durchgeführt werden soll. Für leichte Aufgaben wie das Abschleifen von Farbe oder das Entfernen von Rost reichen etwa 500 bis 800 Watt aus. Für schwerere Aufgaben wie das Schneiden von Beton oder das Schleifen von großen Metallteilen sind jedoch mindestens 1000 Watt erforderlich.

{ "@context":"http://schema.org/", "@id": "https://www.werkstatt-king.de/akku-elektrowerkzeuge/oberflaechenbearbeitung/winkelschleifer/#faq", "@type":"FAQPage", "mainEntity": [{"@type":"Question","name":"Welche Schleifscheibe brauche ich f\u00fcr welche Arbeiten?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Als Faustformel gilt: F\u00fcr harte Werkstoffe sollten eher weiche Schleifscheiben verwendet werden und umgekehrt.Beispielsweise brechen bei Schleifarbeiten an harten Werkstoffen mit weichen Schleifscheiben die sog. Schleifk\u00f6rner wesentlich eher aus als bei harten Scheiben. Hierdurch kommt es dazu, dass immer wieder neue schnittige K\u00f6rner zum Einsatz kommen. Dieser Vorgang wird als Selbstsch\u00e4rfemechanismus bezeichnet."}},{"@type":"Question","name":"Wie kann ich den Winkelschleifer sicher bedienen und welche Schutzvorrichtungen sind notwendig?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Beim Betrieb eines Winkelschleifers sollten einige Sicherheitsma\u00dfnahmen beachtet werden. Es ist wichtig, eine Schutzbrille, Geh\u00f6rschutz und eine Staubmaske zu tragen, um Augen, Ohren und Atemwege vor Sch\u00e4den zu sch\u00fctzen. Beim Schleifen oder Trennen von Materialien sollten auch Arbeitshandschuhe und eine Schutzkleidung getragen werden. Es ist auch wichtig, den Winkelschleifer korrekt zu halten und sicherzustellen, dass die Scheibe sicher angebracht ist, bevor man mit der Arbeit beginnt."}},{"@type":"Question","name":"Wie viel kostet ein guter Winkelschleifer und welche Marken sind empfehlenswert?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Der Preis f\u00fcr einen Winkelschleifer h\u00e4ngt von verschiedenen Faktoren ab, wie Leistung, Scheibendurchmesser, Marke und Zubeh\u00f6r. Ein guter Winkelschleifer kann zwischen 50 und 200 Euro kosten. Eine absolut empfehlenswerte Marken ist DeWALT."}},{"@type":"Question","name":"Kann ich den Winkelschleifer f\u00fcr verschiedene Materialien wie Metall, Holz oder Stein verwenden?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Es gibt verschiedene Scheiben, die f\u00fcr unterschiedliche Materialien geeignet sind. Es ist wichtig, die richtige Scheibe f\u00fcr die jeweilige Anwendung zu w\u00e4hlen, da sich die Eigenschaften der Scheiben je nach Material unterscheiden k\u00f6nnen. Es gibt beispielsweise Scheiben f\u00fcr Metall, Stein oder Holz. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass der Winkelschleifer f\u00fcr die jeweilige Scheibe geeignet ist."}},{"@type":"Question","name":"Welche Scheibendurchmesser sind f\u00fcr den Winkelschleifer geeignet und welche Art von Scheibe ben\u00f6tige ich f\u00fcr meine Arbeit?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Scheibendurchmesser f\u00fcr Winkelschleifer variieren normalerweise zwischen 115 mm und 230 mm. Welcher Durchmesser geeignet ist, h\u00e4ngt von der Art der Arbeit ab, die durchgef\u00fchrt werden soll. Auf Baustellen wird f\u00fcr schwere Trennarbeiten an Metall und Steinen oftmals ein leistungsstarker Zweihand-Winkelschleifer mit einer 230mm Trennscheibe eingesetzt. Im mechanischen Bereich wie beispielsweise in Werkst\u00e4tten werden in der Regel verschiedene Arten von handlichen Einhand-Winkelschleifern mit Scheibendurchmessern zwischen 115mm - 125mm verwendet."}},{"@type":"Question","name":"Welche Leistung hat der Winkelschleifer und wie viel Watt ben\u00f6tige ich f\u00fcr meine Arbeit?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Leistung des Winkelschleifers wird in Watt angegeben und variiert je nach Modell. Die ben\u00f6tigte Leistung h\u00e4ngt von der Art der Arbeit ab, die durchgef\u00fchrt werden soll. F\u00fcr leichte Aufgaben wie das Abschleifen von Farbe oder das Entfernen von Rost reichen etwa 500 bis 800 Watt aus. F\u00fcr schwerere Aufgaben wie das Schneiden von Beton oder das Schleifen von gro\u00dfen Metallteilen sind jedoch mindestens 1000 Watt erforderlich."}}] }

Winkelschleifer

Winkelschleifer sind echte Multifunktionsgeräte, die in keiner Werkzeugsammlung fehlen sollten. In erster Linie als Trenngerät eingesetzt, können Winkelschleifer auch für den Materialabtrag von Metallen und anderen Werkstoffen eingesetzt werden. Je nach eingesetzter Scheibe kann dieses Rotationswerkzeug ein großes Anwendungsspektrum abdecken. Durch das Anbringen einer Schrupp- oder Drahtscheibe können dann auch Oberflächen poliert, abgeschliffen oder Kanten geschärft werden.

Rotationswerkzeug - Winkelschleifer

Der Winkelschleifer ist ein Rotationswerkzeugen. Auch als Trennwerkzeug oder Flex bezeichnet, zählt er zu einem der am häufigsten verbreiteten Elektrowerkzeuge. Dies lieg vor allem daran, dass er so vielseitig einsetzbar ist. Typische Arbeiten des Winkelschleifers sind:

  • Trennen 
  • Oberflächen schleifen und abtragen 
  • Oberflächen veredeln 
  • Schweißnähten glätten 
  • Rost entfernen 
  • Entlacken
  • Schruppen

Funktionsweise des Winkelschleifers

Die Funktionsweise eines Winkelschleifers ist recht simpel. Im Gehäuse befindet sich ein Motor, ein passendes Getriebe und die notwendige Elektronik zur Steuerung. Über die Antriebswelle im rechten Winkel leitet das Getriebe die durch den Motor erzeugte Kraft an die Scheibe weiter und bringt sie zum Rotieren.

Kleine und große Winkelschleifer

Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist die Auswahl an verschiedenen Winkelschleifern am Markt enorm groß. Von kleinen über große Winkelschleifer, Winkelschleifern mit Absaugung bis zu großen Trennschleifern mit bis zu 230mm Schnitttiefe für Beton ist alles zu haben. Um das richtige Modell zu finden, sollte der Winkelschleifer daher über die folgenden wichtigen Eigenschaften verfügen:

  • Sicherheit: Winkelschleifer sollten mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen wie Antiblockiersystem, Überlastungsschutz und automatische Ausschaltung ausgestattet sein. 
  • Vibrationsschutz: Der Winkelschleifer sollte möglichst vibrationsarm sein, um die Gelenke zu schonen und um länger damit am Stück arbeiten zu können.
  • Spindelarretierung: Winkelschleifer mit Spindelarretierung ermöglichen einen einfachen Scheibenwechsel per Hand oder mit einem passenden Schlüssel.
  • Drehzahlregelung: Die Winkelschleifer mit Drehzahlregelung gewährleistet eine konstante Drehmomentleistung des Motors und sorgt somit für einen gleichmäßigen Schnitt.
  • Schnellverstellung: Sie ermöglicht eine zügige Anpassung des Schutzschildes an jede Arbeitsposition.
  • Komfort: Einrichtung und Bedienung sollte einfach und klar verständlich sein.
  • Verarbeitung: Aufgrund des Einsatzgebietes muss das Rotationswerkzeug harte Stöße, Erschütterungen und Verschmutzungen aushalten. Dementsprechend sollte das Material des Winkelschleifers sauber verarbeitet sein.
  • Gute Haptik: Der Griff des Winkelschleifers sollte ergonomisch geformt sein, gut und sicher in der Hand liegen und angenehm zu greifen sein.
    Akku-Winkelschleifer

Lange Zeit wurden Elektrowerkzeuge mit besonders hoher Leistungsaufnahme von einem Akkubetrieb ausgeschlossen. Dazu zählten auch große Zweihand-Winkelschleifer. Neueste Akku-Technologien ermöglichen es mittlerweile jedoch auch Akku-Winkelschleifern mit 230 mm Schleifscheiben durch härteste Materialien zu schneiden. Die hierfür notwendige Lithium-Ionen-Akku-Technologie wird bereits von allen großen Marken angeboten. Der größte Vorteil, den Akku-Winkelschleifer bieten, ist zweifelsohne die dadurch entstehende Flexibilität und kabellose Freiheit.

Winkelschleifer mit Absaugung

Wer regelmäßig mit einem Winkelschleifer arbeitet, weiß, wie viel Staub und Schmutz dieser Werkzeugtyp erzeugen kann. Eine gute Möglichkeit, dies zu vermeiden und die Arbeitsumgebung sauber zu halten, ist die Verwendung eines Winkelschleifers mit Absaugung. Diese Art von Winkelschleifern verfügt über einen integrierten Staubsauger, der den entstehenden Staub und Schmutz direkt während des Schleifvorgangs aufsaugt. Dies reduziert nicht nur die Menge an Staub und Schmutz in der Luft, sondern auch die Belastung für Lunge und Gesundheit. Winkelschleifer mit Absaugung ermöglichen eine nahezu staubfreie Oberflächenbearbeitung von Beton, Estrich, Fliesenkleber, Farbe, Putz und anderen Materialien.

Winkelschleifer Scheiben

Winkelschleifer Scheiben gibt es in vielen verschiedenen Größen, Formen und Materialien. Diese Scheiben werden hauptsächlich für Schneide- und Schleifarbeiten an Metall, Stein, Beton und anderen Materialien verwendet. Es ist jedoch wichtig, die richtige Art von Scheibe für die spezifische Anwendung auszuwählen. Einige der gängigsten Arten von Winkelschleifer Scheiben sind Trennscheiben, Schruppscheiben, Schleifscheiben, Fächerscheiben und Diamantscheiben:

  • Trennscheiben werden zum Schneiden von Materialien wie Metall, Stein und Beton verwendet. 
  • Schruppscheiben sind besonders nützlich für schnelles Abtragen von Material und zum Entfernen von Rost und Farbe. 
  • Schleifscheiben sind für das Schleifen von Oberflächen und Kanten ausgelegt.
  • Scherscheiben eignen sich ideal für das Entfernen von Rost, Farbe und Schweißnähten. 
  • Diamantscheiben sind speziell für das Schneiden von harten Materialien wie Keramik und Glas ausgelegt.

Es ist auch wichtig, die Größe der Winkelschleifer Scheibe zu berücksichtigen. Es sollte sichergestellt sein, dass die Scheibe zur Größe des Winkelschleifers passt, um eine sichere und effektive Arbeit zu gewährleisten.

Winkelschleifer mit Frässcheibe

Winkelschleifer mit Frässcheibe sind praktische Helfer für die Holzbearbeitung. Mit einer Frässcheibe können schnell und einfach gerade, runde oder geschwungene Schnitte in Holz, Kunststoff und anderen Materialien ausgeführt werden. Die Wahl der richtigen Frässcheibe für den Winkelschleifer hängt von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel der Größe des Winkelschleifers, der Art des Materials, das bearbeitet werden soll, und dem gewünschten Schnittmuster ab. Es gibt verschiedene Arten von Frässcheiben für Winkelschleifer, wie zum Beispiel Flachfräser, Hohlfräser, Fugenfräser und Scheibenfräser. Jede Art von Frässcheibe hat ihre eigenen spezifischen Vorteile und Anwendungen.

Arbeiten mit dem Winkelschleifer

Beim Arbeiten mit dem Winkelschleifer, ist es wichtig zu beachten, dass nicht für alle Arbeiten eine hohe Drehzahl von Vorteil ist. Beispielsweise wird das Schleifen durch eine geringere Drehzahl einfacher, das Trennen hingegen mühsamer. Es ist daher wichtig, die richtige Drehzahl für die jeweilige Arbeit zu wählen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Mit der richtigen Drehzahl kann die Arbeit schneller und effizienter erledigt und gleichzeitig das Risiko von Verletzungen minimiert werden.

Sicherheitshinweise zum Umgang mit dem Winkelschleifer

Auch bei Arbeiten mit dem Winkelschleifer sollte die Arbeitssicherheit nicht vernachlässigt werden. Schutzbrillen und passende Kleidung sowie Sicherheitshandschuhen sind ein Muss beim Einsatz des Schleifgerätes. Gewöhnliche Trennscheiben sollten niemals zum Schruppen eingesetzt werden. Die Scheiben können unter dieser Belastung brechen und Bruchstücke verwandeln sich dadurch in gefährliche Geschosse. Passende Scheiben sollten für die unterschiedlichsten Materialen eingesetzt werden, um unnötigen Verschleiß zu vermeiden und Arbeiten leichter und sauberer auszuführen.