Erste Hilfe
50 Artikel gefunden
Anzahl:

Die Erste Hilfe als wichtige Sofortmaßnahme

Die Erste Hilfe ist wichtig und kann helfen, Leben zu retten. Die ersten Minuten nach einem Unfall oder einen Zusammenbruch eines Menschen bis hin zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes gelten als äußerst wichtig. Vergehen hier wichtige Minuten ohne Soforthilfemaßnahmen, so kann dies gegebenenfalls über Leben oder Tod entscheiden. Neben der eigentlichen Ersten Hilfe muss außerdem die Unfallstelle bzw. Gefahrenstelle abgesichert werden. Außerdem muss so schnell wie möglich ein Notruf abgesetzt werden, um Hilfe herbei zu holen. Es gibt also zahlreiche Dinge, die in einer Notsituation beachtet werden sollten. So müssen Personen aus der Gefahrenzone geborgen werden. Außerdem sind lebensrettende Sofortmaßnahmen durchzuführen oder bedrohliche Blutungen zu stillen. Auch eine Wundversorgung kann notwendig sein, sofern entsprechende Verletzungen vorliegen. Es gibt zahlreiche Berufe, in denen die Erste Hilfe sehr wichtig ist, da die Mitarbeiter einem entsprechenden Gefahrenpotenzial bzw. Unfallrisiko ausgesetzt sind. Heimwerker oder Hobbybastler sind genauso gefährdet wie Berufshandwerker, die zum Teil gefährliche körperliche Tätigkeiten durchführen. Natürlich ist es sehr wichtig, für den Fall des Falles wichtige Hilfsmittel bereitzuhalten, welche für die Erste Hilfe dringend benötigt werden. Es hängt von der jeweiligen Situation und natürlich auch vom Arbeitsplatz ab, mit welchen Gefahren für die Mitarbeiter gerechnet werden muss. Alle Betriebe, die mit schwerem Gerät, Gefahrenstoffen oder auch mit Hitze oder Kälte arbeiten, sollten sich entsprechend für den Notfall rüsten.

Die wichtigsten Hilfsmittel und Utensilien für die Erste Hilfe

Wo Verletzungen auftreten können, werden immer wieder Desinfektionsmittel oder Mittel für die Wundversorgung benötigt. In Arztpraxen oder Krankenhäusern gehören Dinge wie Desinfektionsmittel als unverzichtbare Mittel überall dazu. Sie verhindern die Verbreitung von Viren oder sonstigen krankheiterregenden Keimen. Aber auch an vielen weiteren Arbeitsplätzen, vor allem solchen, wo sich ein erhöhtes Unfallrisiko kaum vermeiden lässt, sollten die Desinfektionsmittel und solche für die Versorgung von Wunden ständig bereitstehen. Neben der Wundversorgung ist auch die Wundreinigung notwendig, die stets gewissenhaft und hygienisch durchgeführt werden muss. Desinfektionsmittel sind ebenfalls sehr wichtig. Sie sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Sie erhalten Sprühdesinfektion ebenso wie Desinfektionsmittel zum Einreiben oder in Form von Desinfektionstüchern. Die Mittel für die Desinfektion oder die Wundversorgung sollten allerdings nur für die jeweiligen Verwendungszwecke eingesetzt werden, für die sie geeignet sind. So ist beispielsweise darauf zu achten, ob Desinfektionsmittel für die Desinfektion von Geräten vorgesehen sind oder als Desinfektionsmittel für die Hände oder Haut verwendet werden sollten.

Die Augen sind bei vielen Arbeiten besonders gefährdet. Gelangen schädliche Substanzen wie Säuren oder Laugen in das Auge, so können diese sehr schnell zu Verätzungen führen. Aber auch bei solchen Tätigkeiten wie etwa dem Abschleifen von Oberflächen können sehr schnell Fremdkörper in die Augen gelangen. Ist dies geschehen, so sollte schnellstens eine Augenspülung mithilfe entsprechender Augenduschen oder Augenspülflaschen erfolgen, um die Verletzungsgefahr für die Augen so schnell und so gut wie möglich zu mindern. Mithilfe der speziellen Augenspüllösung ist es häufig möglich, das Ausmaß der Verletzungen bereits deutlich einzugrenzen und unheilbare Schäden zu verhindern. In der Regel ist es die Dauer der Einwirkung der entsprechenden Chemikalien auf das Auge, die von wesentlicher Bedeutung ist. Je länger sich schädliche Substanzen im Auge befinden, desto mehr Schaden können diese anrichten. Möchten Sie die Augen von vornherein schützen, so sollten Sie stets Schutzbrillen bei gefährlichen Arbeiten tragen.

Pflaster und Verbandmaterial sind natürlich von großer Bedeutung, wenn Verletzungen aufgrund von Unfällen auftreten. Mit entsprechendem Pflastermaterial und Fixierbinden lassen sich Wundauflagen auf einfache Weise auf der Wunde befestigen. Hochwertige Binden aus Elastomull beeinträchtigen dabei die Bewegungsfreiheit des betroffenen Körperteils nicht mehr als notwendig. Aber auch einfache Heftpflaster sollten stets griffbereit sein, mit denen kleinere Wunden schnell und einfach versorgt werden können. Kühlmittel sind ebenfalls wichtig. Bei Prellungen, Quetschungen oder Verstauchungen können sie die ersten Beschwerden deutlich lindern. Gleichzeitig verhindern Sie die Unterblutung des betroffenen Gewebes. Kältepacks oder gute Kühlsprays sollten daher in keiner Ausrüstung für die Erste Hilfe fehlen. Gleiches gilt übrigens auch für die passenden Koffer und Taschen, in denen die wichtigen Hilfsmittel ständig bereitstehen sollten.

Die Bereithaltung von richtigen Hilfsmitteln für die Erste Hilfe

Unfälle passieren leider auch bei größter Umsicht, und das in der Regel völlig unerwartet. Daher ist es sehr wichtig, die diesem Falle benötigten Hilfsmittel schnell und einfach griffbereit zu haben. Denken Sie daher auch an die Aufbewahrung in den passenden Koffern und Taschen. Denn nur sauber und übersichtlich aufbewahrte Erste-Hilfe-Materialien stehen im Ernstfall bereit und können dann dabei helfen, lebensrettende Sofortmaßnahmen oder Wundversorgungen durchzuführen.