Handkreissägen

Funktionsprinzip von Handkreissägen

Bei Handkreissägen wird ein kreisförmiges Sägeblatt durch eine Antriebswelle in Rotation versetzt und kann dann über einen Handgriff in das zu bearbeitende Werkstück gedrückt werden. Eine Schutzhaube verhindert dabei das unkontrollierte Herumfliegen der entstehenden Sägespäne. Wichtig ist die richtige Einstellung des Sägeblatts auf die Dicke des zu trennenden Materials, um Sägeblatt und Untergrund nicht zu beschädigen.

FAQ zur Handkreissäge
Dies hängt davon ab, welche Materialien bzw. welche Dicke des Materials geschnitten werden soll. Günstigere Modelle weisen oftmals eine maximale Schnitttiefe von ca. 40 oder 50mm auf. Handelt es sich um hochwertigere, leistungsstärkere Maschinen liegt die maximale Schnitttiefe zwischen 55 und 70mm.
Um sehr präzise und lange gerade Schnitte durchführen zu können, ist es empfehlenswert eine Führungsschiene zur Hilfe zu nehmen. Die Säge wird dabei entlang der Schiene geschoben, um ein optimales Schnittergebnis zu erhalten.