Versandkostenfrei ab 50€(DE)
100 Tage Rückgaberecht
Rechnungs- & Ratenkauf

Laubsauger & Laubbläser

Angezeigte Artikel: 19 von 19

Laubsauger und Laubbläser – gehört in jede Heimwerkstatt

Wenn du möglichst angenehm all das Herbstlaub wegräumen möchtest, suchst du dir am besten einen fleißigen Helfer. Moderne Akku-Laubsauger und Akku-Laubbläser sind da eine gute Idee. Dank fortschrittlicher Lithium-Ionen-Akkus haben diese Geräte mittlerweile genügend Power, um kleinere Flächen gekonnt von Laub zu befreien. Im Vergleich zu einem Benzin-Laubsauger sind sie auch deutlich leiser und emissionsfrei. Außerdem kannst du völlig frei und ungebunden arbeiten und deinen Arbeitsbereich bequem wechseln. Das ist der entscheidende Unterschied gegenüber einem Elektro-Laubsauger.

Laubsauger oder Laubbläser?

Welches Gartenwerkzeug für dich das richtige ist, hängt von deinen Anforderungen ab. Generell kannst du dich zwischen einem einfachen Laubbläser und einem Laubsauger entscheiden. Laubsauger sind oft als praktische 2-in-1-Geräte konzipiert. Du kannst sie also als Laubsauger und Laubbläser nutzen.

Laubbläser

Ein Laubbläser ist wie ein Fön. Er pustet das Laub dorthin, wo du es haben möchtest. Soll das Laub auch aufgesammelt werden, ist allerdings Muskelkraft angesagt. An bestimmten Stellen können Blätter aber auch mal liegen bleiben: zum Beispiel auf Beeten oder unter Hecken und Sträuchern. Oder du pustest es gezielt dorthin. Igel und Insekten freuen sich über einen Unterschlupf, wenn du Laub oder den ein oder anderen Blätterhaufen für sie übrig lässt.

Hybrid-Laubbläser

Mit einem Hybrid-Gebläse bist du besonders flexibel: Entweder nutzt du es als kabelloses Akku-Gerät, das du bequem von einem Ort zum andern mitnehmen kannst. Oder du schließt es mit einem Kabel ans Stromnetz an. Dann hast du einen Elektro-Laubsauger, mit dem du nonstop arbeitest.

High-Performance-Laubbläser

Manche Gebläse haben richtig Power. Ein Akku-Laubgebläse mit Hochgeschwindigkeitsdüse erreicht zum Beispiel eine Luftgeschwindigkeit von 245 km/h. Mit einer solchen Leistung kannst du auch nasses Laub effektiv entfernen.

Laubsauger

Mit einem Laubsauger befreist du Hof, Garten und Gehweg akkurat von Laub, kleinen Ästen und Verschmutzungen. Er ist sozusagen dein praktischer Garten-Staubsauger. Dank seiner Unterstützung musst du nichts von Hand aufsammeln – alles wird in dem integrierten Fangsack aufgefangen. Manche Geräte verfügen auch über einen Häcksler.

Praktische 2-in-1-Geräte

Viele Laubsauger sind als 2-in1-Geräte konzipiert. Sie sind Laubsauger und Laubbläser in einem, du kannst ganz einfach zwischen der Gebläse- und Saugfunktion wechseln.

Warum ein Akku-Laubbläser eine gute Wahl ist

Ein Landschaftsgärtner wird sich zwar eher für ein leistungsstärkeres benzinbetriebenes Modell entscheiden. Für kleinere Flächen zuhause kannst du jedoch getrost auf einen Akku-Laubbläser zurückgreifen und alle Vorteile genießen, die dir ein modernes Akku-Gerät bietet:

  1. Großer Aktionsradius: Du arbeitest kabellos frei und erreichst mühelos alle Bereiche.
  2. Geräuschemission: Dein Akku-Laubbläser ist mit 80 bis 90 Dezibel deutlich leiser als ein Benzin-Laubbläser. Sehr leise Geräte haben sogar nur um die 70 Dezibel.
  3. Ökologisch: Ein Akku-Gebläse produziert keine Schadstoffe und ist damit die gesündere Variante für Mensch und Umwelt.
  4. Immer einsatzbereit: Dank neuester Lithium-Ionen-Technologie und fortschrittlichem Ladegerät sind moderne Akku-Geräte schnell wieder im Einsatz.
  5. Geräte bekannter Marken-Hersteller wie DeWALT, RYOBI, HiKOKI oder Milwaukee sind zudem ergonomisch und anwenderfreundlich entwickelt.

Markenqualität zahlt sich aus

Bei uns kannst du Marken-Laubgebläse ganz einfach online bestellen. Egal ob du Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legst oder Maschinen für härtere Anforderungen benötigst, wir haben das passende Gerät für dich.

Und das können Laubbläser und Laubsauger noch

Die Arbeit mit einem Laubbläser muss nicht auf die reine Gartenarbeit beschränkt bleiben. Die Einsatzmöglichkeiten sind durchaus vielfältiger. Mit einem Akku-Gebläse schaffst du zum Beispiel auch in deiner Werkstatt Ordnung, indem du dort Sägespäne und Schmutz ganz einfach wegbläst. Darüber hinaus kannst du damit auch Gegenstände trockenpusten, zum Beispiel einen leeren Kunststoff-Pool. Oder du „fegst“ mit dem praktischen Wirbelwind deine Terrasse.

Beachte folgende Dinge beim Arbeiten mit Laubbläsern und Laubsaugern
Ein Laubbläser ist relativ laut. Achte auf deine Nachbarn und schütze auch dich mit geeigneter Schutzausrüstung wie Kapselgehörschützern. Ein „Benziner“ erreicht bis zu 110 Dezibel. Das ist vergleichbar mit einem Rockkonzert oder einem Presslufthammer. Wenn du es bei der Gartenarbeit etwas ruhiger angehen möchtest, bist du mit einem Akku- oder Elektro-Laubbläser sowieso besser beraten.
Du bist bspw. als Hauseigentümer verpflichtet, die Gehwege vor deinem Haus sicher und sauber zu halten – und dazu gehört natürlich auch das Entfernen von Laub. In Wohngebieten müssen aber bestimmte Ruhezeiten eingehalten werden. So dürfen an Sonn- und Feiertagen keine Laubgebläse zum Einsatz kommen. In vielen Kommunen darfst du werktags in Wohngebieten von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr mit Laubbläsern und Laubsaugern arbeiten.