Laubsauger & Laubbläser

Bäume und Büsche gehören bei der Gestaltung eines Gartens einfach dazu. Sie sehen schön aus und können an heißen Tagen außerdem noch einen Wind- und Sichtschutz bieten. Doch im Herbst, wenn das Laubkleid abgeworfen wird, hat man viel zu tun. Wohin nun mit dem ganzen Laub? Dafür haben wir die passenden Helfer in Form von Laubsaugern und Laubbläsern in Markenqualität von z.B. DeWalt und Hikoki in unserem Sortiment. Blätter und auch leichte Zweige stellen so kein Problem mehr dar.

Praktische Lösung für aufwändige Arbeiten

Ein Laubbläser bläst Blätter und leichte Zweige weg, wohingegen ein Laubsauger das Material einsaugt. Es gibt Geräte, die beide Funktionen beinhalten und per Umschalthebel ihre Eigenschaft wechseln können.

Wichtiger Hinweis zum Gebrauch
Ja. Gemäß Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung (32. BImSchV) ist es z.B. verboten, in lärmsensiblen Gebieten motorbetriebene Gartengeräte an Sonn- und Feiertagen sowie in den Nachtstunden von 20.00 bis 7.00 Uhr zu betreiben. Kommunale Verordnungen können diese Regelungen jedoch ausweiten. Erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrer zuständigen Stelle.

Laubsauger und Laubbläser

Viele Werkzeuge und Maschinen für den Garten sind schlichtweg praktisch. Im Herbst kann das Zusammenrechen bzw. Auflesen von Laub mit viel Mühe verbunden sein. Das ist vor allem der Fall, wenn große Bäume im Garten stehen oder wenn große Flächen bearbeitet werden müssen. Es nimmt sehr viel Zeit und Kraft in Anspruch, wenn hier mit dem konventionellen Rechen gearbeitet wird. Gebläse und Sauger stellen in diesem Zusammenhang eine praktikable Lösung dar. Sowohl die Gebläse als auch die Sauger haben ihre Vor- und Nachteile. Der Sauger hat den großen Vorteil, dass das Laub aufgenommen wird. Ein Nachteil des Saugers ist, dass der Beutel regelmäßig geleert werden muss. Beim Gebläse wird auf das Leeren des Beutels natürlich verzichtet. Dieser Aspekt spricht für ein schnelles Arbeiten. Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei Laubgeräten ist der Antrieb. So gibt es sowohl Geräte mit Elektromotor als auch Modelle mit Benzinantrieb. Zu den weiteren Merkmalen eines Laubgeräts gehören unter anderem die Leistung, die Schallemissionen sowie Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel ein integrierter Häcksler.